Wie entsteht Angst vor Silvester, Gewitter oder Lärm?

angst hundViele Hunde haben Angst vor lärmenden Geräuschen wie Silvester, Feuerwerk, Gewitter, Radiomusik, Kindergeschrei oder lauten Haushaltsgeräten. Ihre Ohren sind viel sensibler als unsere. Sie nehmen Geräusche also auch viel lauter und intensiver wahr.

Angst vor Lärm kann in vielen Fällen auf ein Erschrecken bei einem bestimmten Geräusch zurückgeführt werden.
In fast allen Fällen eskaliert die Angst vor Lärm und verschlimmert sich mit jedem Mal. Bald kann es sein, dass ein Hund auch ängstlich auf Geräusche reagiert, die mit dem angstauslösenden Lärm in unmittelbarem Zusammenhang stehen. Zum Beispiel kann ein Hund der Angst an Silvester oder Donner hat, bald auch ängstlich auf Regen oder Sturm reagieren.

Die Angst der Hunde an Silvester

Jedes Jahr der gleiche Ablauf. Die Menschen feiern an Silvester, aber die Hunde leiden oft Angst. Sie zittern, hecheln, speicheln, laufen panisch umher. Gequälte Blicke und tiefsitzende Angst sind typische Symptome der Hunde an Silvester. Leidest du mit deinem Hund, weil du nicht weisst, wie du ihm helfen kannst? Dann sind hier mal ein paar Tipps gegen die Angst vor Lärm an Silvester.

Viele Hunde haben Angst bei Gewitter

Die am meisten verbreitete Angst beim Hund ist die Angst vor Gewitter. Schon bei entferntem Donnern werden Hunde unruhig, bellen oder wimmern, verstecken sich und benehmen sich sonstwie auffällig. Eventuell übernehmen sie dieses Verhalten sogar von ihren Besitzern, wenn diese ebenfalls auf den Donner-Lärm reagieren.

Jetzt ist wichtig, dass du selber dich völlig normal verhältst. Zeige bei Gewitter keine Nervosität oder Angst, sonst merkt das dein Hund und übernimmt diese Angst von dir! Reiss dich also zusammen, dein Hund braucht dich stark und als Schutzwall in diesen Momenten der Gefahr.

Sind Hunde mit Angst vor Lärm heilbar?

Ja, es gibt gute Chancen einen Hund schrittweise an Lärm von Silvester, Gewitter oder ähnlichem zu gewöhnen und ihn zu therapieren. Dabei gibt es verschiedene Formen und Möglichkeiten.

De-Sensibilisierung auf Alltags-Lärm

Dabei wird der Hund in minimalster Lautstärke mit dem angstauslösenden Lärm konfrontiert und daran gewöhnt. Du beginnst entweder mit sehr leisen Tönen, oder hast den Lärmauslöser in einem anderen Zimmer. Das hilft deinem Hund, den Lärm allmählich zu ertragen und zu sogar mögen. De-Sensibilisierung funtioniert gut bei Alltagsgeräuschen, da du den Lärmpegel und das Auftreten selber steuern kannst.

Gegenkonditionierung an Silvester und bei Gewitter

Diese Methode benutzt du bitte bei Angst an Silvester oder bei Gewitter und Donner. Beginne immer im Haus und verlagere euren Übungsplatz allmählich nach draussen. Sobald Feuerwek oder Donner ertönen, lässt du deinen Hund etwas tun. Pfote geben, Apportieren, oder irgend etwas anderes was er sehr gerne und gut macht. Belohne ihn unbedingt mit Futter! Dein Hund muss Fressen. Nur damit kann er seine Angst überwinden.

Angst-Therapien

Eine andere Möglichkeit deinen Hund von seiner Angst abzulenken, ist klassische Musik, besonders die Töne einer Harfe. Musiktherapie führt bei vielen Hunden zu verminderter Herzfrequenz, abfallendem Blutdruck, zum Anstieg des Endorphinpegels und zur Reduktion der Stresshormone. 

Bachblüten für Angsthunde

Alternativtherapien mit Bachblüten sind beliebt, weil sie die oben genannten Methoden erfolgreich unterstützen können. Bachblüten erzeugen keine schädlichen Nebenwirkungen und werden eingesetzt, um psychische Disharmonien zu stabilisieren. Rescue Remedy, Aspen, oder Mimulus helfen gegen Angst. Gib deinem Hund die Bachblüten immer rechtzeitig vor der Angst machenden Situation, da die Wirkung erst innerhalb einer Stunde nach Anwendung eintritt.

Heilpilze gegen Angst

Heilpilze wirken auf die Psyche deines Hundes und haben eine positive Wirkung bei angstmachenden Situationen. Sie helfen deinem Hund entspannt zu bleiben und Ängste zu reduzieren. Aber, Heilpilze brauchen einen Wirkungsaufbau von 6-8 Wochen. Du solltest also bereits im Oktober beginnen, damit dein Hund an Silvester seine Angst überwinden kann. Mehr dazu hier:

Homöopathische Mittel

Eines der besten Mittel gegen die Angst an Silvester ist Stramonium C1000. Das bekommst du frei in Apotheken. Gib eine Gabe (2 Globuli) bei Angst an Silvester, Gewitter, Unwetter usw. Es wirkt mehrere Tage. Wenn dein Hund schlimme Angst hat, beginnst du 2 Tage vor Silvester und gibst alle 2 Tage 2 Globuli. Dann sollte er die Knallerei und den Silvester-Lärm gut überstehen.

Was du an Silvester/bei Gewitter noch tun kannst, um deinem Hund zu helfen

  • Schimpfe nicht mit deinem Hund
  • Auf keinen Fall darfst du ihn ignorieren! Er braucht das Gefühl, nicht alleine zu sein
  • Halte ihn, oder gib ihm den Körperkontakt, den er braucht, aber rede nicht mit ihm
  • Mache den Fernseher etwas lauter
  • Schliesse die Fenster
  • Gehe mit deinem Hund in einen 'hinteren' Raum, wo weniger Geräusche eindringen können

Nun drücke ich dir und deinem Hund die Daumen, dass ihr das nächste Silvester, Feuerwerk oder Gewitter gut überstehen könnt. Bei Fragen, ruf mich einfach an:

0375-3608 4646

Du hast Fragen? Hier erreichst du mich:

"Ausbildung zum Therapie-Begleit-Team" für Sie und Ihren Hund.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Ausserdem binden wir Inhalte von Drittanbietern (YouTube etc.) ein, die damit deine IP erhalten. Durch die Nutzung unserer Webseite akzeptierst du die Einbindung von Cookies und unsere Datenschutzrichtlinien.