aggressiver Hund nach Biss von ArtgenossenWurde auch dein Hund schonmal durch den Biss eines anderen Artgenossen verletzt? Begann er daraufhin immer öfter aggressiv auf andere Hunde zu reagieren? Bei vielen meiner Kunden ist das so. Das Ergebnis ist dann ein Hund, der nur noch heftig und zickig auf Artgenossen losgeht. Oft völlg kopflos und grundlos, wenn sich der andere Hund ganz harmlos verhält. 

Warum wird dein Hund nach einem Biss aggressiv?

Stell dir diese Situation noch einmal vor. Du läufst mit deinem Hund auf einem Spaziergang und ein anderer Hund kommt euch immer näher. Es scheint, als ob sich die Hunde nur beschnuppern wollen... und plötzlich gehen sie aufeinander los. Die Situation eskaliert, die Hunde toben und dein Hund schreit plötzlich auf. Der Biss des anderen Hundes hat ihn erwischt.

Das war für deinen Hund sicher ein unangenehmes Erlebnis. Aber: Es ist nicht so eine Katastrophe für deinen Hund, wie du vermutest.  

So ein Kampf und auch der Biss, den dein Hund dabei abbekommt, wirft ihn nicht derartig aus der Bahn, dass er aggressives Verhalten entwickelt. Auseinandersetzungen und auch Verletzungen sind normal unter Tieren und Artgenossen. Egal ob Hirsche, Affen oder Wildschweine. Die gehen schon mal aufeinander los, um die Fronten zu klären. Danach ist die Sache in den meisten Fällen erledigt.

Es kann natürlich sein, dass der unterlegene Hund, der gebissen wurde, künftig diesem anderen Artgenossen ausweicht und und auch etwas zickig reagiert, wenn er ihn wiedertrifft. Es kann auch sein, dass er noch mal auf den anderen Hund losgeht, weil er Revanche will. Vielleicht reagiert er auch gestresst, wenn er ähnlichen Artgenossen begegnet. Also großen weissen oder stämmigen schwarzen Hunden. Aber:

Es ist unwahrscheinlich, dass dein Hund sich wegen dem Biss eines anderen Hundes charakterlich total verändert und plötzlich aggressiv auf ganz viele Hunde reagiert.

Ein Hunde-Biss ist selten die Ursache für aggressives Verhalten

hunde aggressiver nach bissWir Menschen denken ja immer, der Hund entwickelte Aggressionen durch diesen Biss und durch diesen Kampf mit dem Artgenossen. So ist es aber nicht! Ein Hund wird nicht aggressiv, weil er mal gebissen wurde. Wenn dein Hund nach so einem Biss aggressiv wird oder künftig bei Artgenossen richtig verrückt spielt, liegt es nicht an dieser Auseinandersetzung mit dem anderen Hund. Der Grund ist DEINE falsche Reaktion in diesem Moment. 

Dein Hund wusste nicht, was zu tun ist, wie er den anderen Hund einschätzen muss oder wie er diese Begegnung am besten meistert. Dein Hund war unsicher und hat dir diese Signale bestimmt auch geschickt. Wahrscheinlich nicht nur an dem Tag, sondern schon in mehreren ähnlichen Situationen vorher.

Aber du hast seine Zeichen nicht verstanden und nicht hundgerecht reagiert. Du hast Angst bekommen und reagiert wie ein Mensch. Das ist normal und auch nicht schlimm. Aber, dein Hund bekam damit von dir kein Feedback und keine brauchbaren Informationen. Also hat er es selber geregelt. Aggressives Verhalten baut sich auf, das entsteht nicht plötzlich. 

Was dein Hund vor dem Biss gebraucht hätte

Dein Hund hätte deine aktive Hilfe benötigt. Er hätte sich gewünscht, dass du diesen anderen Hund abwehrst und vertreibst. Aber mach dir keine Vorwürfe! Das ist für uns Menschen so gut wie unmöglich. Denn wir reagieren und handeln nicht schnell genug. Da sind Hunde uns weit voraus.

Du hast es gut gemeint und dein bestes gegeben. Du wolltest deinen Hund beschützen und einen Biss vermeiden. Aber mit Schimpfen und Zurückziehen hilfst du deinem Hund nicht. Viel wichtiger wäre, dass du selber ruhig und besonnen reagierst. Das sagt sich leicht, ist aber auch nicht so schwer. Richtiges Handeln im Stress erfordert ein Umdenken und Ändern deiner Gewohnheiten.

Es gibt verschiedene stresslösende Übungen für deinen Hund und für dich. Zwei davon erfährst du im folgenden Video. Da erkläre ich die Thematik nochmal ganz genau.

Und in meinen Kursen lernst du, wie du deinen Hund wirklich beschützen kannst. Wie du ihm Signale sendest, die er auch versteht und beherzigt. Damit du künftig angstfrei mit deinem Hund spazieren gehen kannst und er nie mehr von anderen Hunden gebissen wird.  

 

 

 

 

 

Antje HebelAntje Hebel

Meine Vision ist es, dich zu unterstützen deinen Hund besser zu verstehen. Damit euer Leben harmonisch verläuft, ihr euch gegenseitig vertraut und von Herz zu Herz kommunizieren könnt. Dafür biete ich dir meine langjährigen Erfahrungen und begleite dich, beim vertrauensvollen Aufbau eures Mensch-Hund-Teams. Damit dein Hund gerne auf dich hört und du bald sein Idol bist.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Ausserdem binden wir Inhalte von Drittanbietern (YouTube etc.) ein, die damit deine IP erhalten. Durch die Nutzung unserer Webseite akzeptierst du die Einbindung von Cookies und unsere Datenschutzrichtlinien.