hund hat angstDu musst genau erkennen, ob dein Hund Angst hat, oder ob er nur trotzig reagiert. Bei dieser Entscheidung kann ich dir leider nicht helfen. Ich werde dir aber aufzeigen, wie du die Ängste deines Hundes in Alltagssituationen abbauen kannst.  
Ein guter Indikator für Angst ist Futterverweigerung. Angst führt bei  Hunden zu Stress. Sie nehmen in solch einer Situation weder die angebotenen Leckerlies noch Futter an.
Ziel unseres Trainings ist es, dass dein Hund morgen liebt wovor er heute noch Angst hat. Um das zu erreichen stehen uns verschiedene Methoden zur Verfügung

  • De-Sensibilisierung - Dabei wird der Hund vorsichtig an das angst-auslösende Stimuli gewöhnt
  • Motivationsspiele - Zur Steigerung des Selbstbewußtseins
  • Bachblüten/Homöopathie - Zur emotionalen Stabilisierung

 

Melde dich einfach bei mir.

Antje Hebel Problemhunde-Therapie, Hunde-Verhaltenstherapie, Online-Hunde-Beratung hat 4,76 von 5 Sternen 53 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Antje HebelAntje Hebel

Ich gebe dir alltagstaugliche Tipps aus 30 Jahren mit charakterstarken Hunden… Wie du mit deinem Hund besser kommunizieren kannst, wie du deine Körpersprache effektiv einsetzt oder wie du auf seine Ausraster am besten reagierst. Denn, es ist völlig egal, welches Problem dein Hund macht. Wichtig ist nur, wie DU auf sein Verhalten reagierst.
Wenn dich das interessiert, mach mit bei unserem Online-Kurs. Da lernst du, immer entspannt und richtig zu reagieren. Damit eure Spaziergänge wieder Spass machen und du dich nicht mehr schämen musst. Mehr Infos zum Online-Kurs --> Entspannte Hundebegegnungen mit Artgenossen