hund hat angstDu musst genau erkennen, ob dein Hund Angst hat, oder ob er nur trotzig reagiert. Bei dieser Entscheidung kann ich dir leider nicht helfen. Ich werde dir aber aufzeigen, wie du die Ängste deines Hundes in Alltagssituationen abbauen kannst.  
Ein guter Indikator für Angst ist Futterverweigerung. Angst führt bei  Hunden zu Stress. Sie nehmen in solch einer Situation weder die angebotenen Leckerlies noch Futter an.
Ziel unseres Trainings ist es, dass dein Hund morgen liebt wovor er heute noch Angst hat. Um das zu erreichen stehen uns verschiedene Methoden zur Verfügung

  • De-Sensibilisierung - Dabei wird der Hund vorsichtig an das angst-auslösende Stimuli gewöhnt
  • Motivationsspiele - Zur Steigerung des Selbstbewußtseins
  • Bachblüten/Homöopathie - Zur emotionalen Stabilisierung

 

Ruf mich an:

0375-3608 4646

Du hast Fragen? Hier erreichst du mich:

"Ausbildung zum Therapie-Begleit-Team" für Sie und Ihren Hund.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Ausserdem binden wir Inhalte von Drittanbietern (YouTube etc.) ein, die damit deine IP erhalten. Durch die Nutzung unserer Webseite akzeptierst du die Einbindung von Cookies und unsere Datenschutzrichtlinien.