Hundeshop | Unser bestes - Hundebuch - Für Sie und Ihren Hund!

Hotline: +49 (0)375 36084646          

Bio-Energetik bei Hunden - damit die Energien wieder fliessen

bioenergetik-hundBioenergetik ist ein human-therapeutisches Verfahren und heißt übersetzt „Lebenskraft“. Diese Form der Körperarbeit beruht auf der Einheit von Körper, Geist und Seele, die in Wechselwirkung zueinander funktionieren.
Wird dieses Zusammenspiel durch negative Erfahrungen, Schmerz oder Angst gestört, kommt es zu Blockaden. Die Lebensenergie kann nicht mehr ungehindert fließen und es entstehen körperliche Verspannungen.

Bioenergetik kann problemlos bei Hunden angewandt werden, da auch sie an Verspannungen leiden, die durch gefühlsmäßige Blockaden entstanden sind.

Es gibt im Leben unserer Hunde viele solcher negativen Erfahrungen, die zu einem Gefühlsstau führen. Hunde dürfen keine Artgenossen treffen, sie dürfen nicht frei herumlaufen und sie haben strengstes Paarungsverbot.
Noch schlimmer leiden Hunde, wenn sie genetisch bedingtes Verhalten ständig unterdrücken müssen. Hunde dürfen heute nicht mehr bellen, raufen, hochspringen, uns belecken oder in ein Spielzeug beißen. Eigentlich ist so ziemlich alles tabu was ihnen Lebensfreude schenkt und ihre Energien fließen lässt. Doch, wir alle wissen, wie gut es tut, einmal herzhaft zu lachen... oder zu weinen - genauso geht es unseren Hunden: Angestaute Energien brauchen ein Ventil.

 

Bioenergetik an Hunden:
Wenn ein Hund heftig ausgeschimpft wird, weil er auf den Teppich pieselt, erschreckt er sich und bekommt Angst. Schreck und Angst lösen im System einen Energiestau aus, seine Muskeln verkrampfen und sein Atem stockt. Man könnte auch sagen, dem Hund gefriert das Blut in den Adern. Der Hund ist nicht in der Lage diese emotionale Blockade alleine wieder aufzulösen, es setzt sich als negatives Erlebnis in seinem Nervensystem fest.

 

Was bewirkt Bioenergetik im Hund

Die Anhäufung negativen Erlebnisse und Verdrängung natürlicher Bedürfnisse verhärtet einen Hund körperlich und charakterlich, die ersten Anzeichen von Aggressionen werden sichtbar.
Allen Hunden kann mit bioenergetischen Übungen geholfen werden Frust abzubauen und ihre Lebensfreude zurück zu bekommen. Statt ihre Gefühle weiter zu unterdrücken, dürfen sie sie herauslassen. Die dabei freigesetzte Energie wird in eine positive Richtung kanalisiert und zu ganz bestimmten Objekten oder Situationen umgeleitet.
Bei Bioenergetik für Hunde steht ein bewusster Einsatz von Atem und Stimme, im Vordergrund. Aber auch Körperübungen wie Pushen, Stimulationstechniken oder Massagen stehen auf dem Stundenplan. Damit kann der Hund seine Gefühlskonflikte unter professioneller Anleitung verarbeiten und schliesslich auflösen.  
Durch bioenergetisches Training lösen sich Verspannungen, die Energie fliesst wieder ungehindert durch den Körper und die Atmung wird aktiviert. Die Regulierung biochemischer Prozesse lässt die Hunde ihren Körper wieder spüren. 
Sie können entspannt mit Situationen des Alltags umgehen und entwickeln ein gesundes Selbstbewusstsein. 
Bioenergetik öffnet Hunden den Weg in ein harmonisches Leben voller Ausgeglichenheit und Wohlbefinden.

Wirkt Ihr Hund auch gestresst oder genervt? Zeigt er manchmal "Macken", die er früher nicht hatte?

Dann rufen Sie uns unverbindlich an. Vielleicht können wir Ihrem Liebling helfen

 

call

 

 

Was Kunden sagen

  • Fam. Barnewitz

    Nach dem ersten Training hat es noch 1 Woche gedauert und mein Hund war stubenrein. Super, ich bin sehr dankbar für die Tipps.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Finden Sie uns

  +49.375.36084646
  Zwickau-Weltweit

Folgen Sie uns